Fraser: Feminismus für die 99% II (Fem. Lesekreis)

Morgen 18:30 Uhr Fem_Archiv

Feministischer Lesekreis
5. Nov. 2019, 18:30Uhr, Fem_Archiv, Hermann-Elflein-Straße 32

Wir starten mit einem neuen Buch und freuen uns auf neue Mitlesende.
Diesmal nehmen wir uns die kritische Lektüre von Cinzia Arruzza, Tithi Bhattacharya und Nancy Fraser: Feminismus für die 99%, 2019. vor.

"Der Arbeiter produziert Waren. Wer aber produziert den Arbeiter? Die Antwort liegt auf der Hand: die Arbeiterin. Denn der Kapitalismus ist nicht nur eine Wirtschaftsform, sondern greift unmittelbar in unser aller Privatleben ein, definiert, wie wir Beziehungen organisieren, und führt zu Ausbeutung in allen Bereichen. Sexismus und Rassismus sind darin keine Nebeneffekte, sondern Teil dieser Strukturen von Macht und Dominanz, die den Kapitalismus erst ermöglichen und hervorbringen." (https://www.matthes-seitz-berlin.de/buch/feminismus-fuer-die-99-ebook.html)

Seit 2013 lesen wir gemeinsam feministische Texte aller Art: Essays, journalistische Artikel, Standardwerke queer-feministischer Philosophie oder auch neuere Erscheinungen aus unbekannter Feder; je nach dem, worauf wir Lust haben. Wir lesen vor Ort und gehen in Austausch.

Eine Rezension des Buches findet ihr in der aktuellen Konrekt (Oktober 2019): Sonja Eismann über Feminismus für die 99 Prozent von Cinzia Arruzza, Tithi Bhattacharya und Nancy Fraser