Brecht: Leben Eduards des Zweiten von England

13.Juni 20:00 Uhr T-Werk

95 Jahre nach seiner Uraufführung in München, bringt das NEUE GLOBE THEATER Bertolt Brechts selten gespieltes Frühwerk LEBEN EDUARDS DES ZWEITEN VON ENGLAND auf die Bühne.

Premiere ist am Do. 13.6.2019 im T-Werk Potsdam,

Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam.

Weitere Vorstellungen am Fr. 14. und Sa. 15.6. ebenda, jeweils um 20:00 Uhr.

Karten:

dirket im Büro T-Werk Potsdam - Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam,

oder T: 0331 - 71 91 39,

oder E-Mail: kontakt@t-werk.de

Bertolt Brecht schrieb dieses Drama 1924 zusammen mit Lion Feuchtwanger, anlässlich seiner ersten Regiearbeit an den schon damals berühmten Münchner Kammerspielen, basierend auf Christopher Marlowes Stück The Troublesome Reign and Lamentable Death of Edward the Second (1592).

Ein wortgewaltiges, großes und selten gespieltes Drama von Brecht mit einer heute noch aktuellen und überraschend modernen Fabel über die Unmöglichkeit, in gewissen gesellschaftlichen Zwängen seine sexuelle Orientierung auszuleben, ohne dafür an den Pranger gestellt zu werden. Ein Stück über Männer, die keine „echten“ Männer sein können, über Frauen, die von Opfern zu Tätern mutieren und über Politiker, die zu Tyrannen werden.

Informationen zum Stück findet Ihr hier:

https://neuesglobetheater.de/stueck/leben-eduards-des-zweiten-von-england/