Proteststaffel für Humanität und Solidarität

18.Mai 14:00 Uhr Fanladen

Nach der Kundgebung wird das 12 m lange Schlauchboot zum Antirassistischen Stadionfest getragen - Kommt alle und packt mit an!

Wann: Samstag, 18.05.2019, 14 Uhr
Wo: Fanprojekt Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Str. 19, 14482 Potsdam

Die bundesweite Proteststaffel für Humanität und Solidarität kommt am Samstag, den 18.05. nach Potsdam. Ein 12 m langes Schlauchboot wird momentan von Tag zu Tag in verschiedene Städte transportiert. Potsdam ist die vorletzte der 15 Städte in Deutschland, an denen die Proteststaffel Halt macht. Zusammen mit dem Fluchtboot wird ein Transparent ausgerollt. Alle Menschen unserer Stadt sind aufgerufen mit ihrer Unterschrift auf dem Transparent ein Zeichen gegen die unmenschliche Abschottungspolitik der EU und deren tödlichen Folgen zu setzen. Das signierte Transparent wird zusammen mit dem Schlauchboot auf einer vorgeplanten Route für Humanität und Solidarität weiter geschickt. Die Proteststaffel findet ihren Abschluss auf der Berliner Großdemonstration "1 Europa für Alle" (www.ein-europa-fuer-alle.de).

Die Proteststaffel zeigt auf, wie viel Leid, Elend und Not die Menschen erlitten haben müssen, wenn sie ihr Leben und das Leben ihrer Kinder der Stabilität des Schlauchbootes anvertrauen. Das Schlauchboot wurde für einen Fluchtversuch von Libyen nach Europa eingesetzt und dient jetzt als Zeichen der Mahnung an all diejenigen, die immer noch wegschauen und um jeden Preis, sichere Fluchtwege nach Europa verhindern.

Die Potsdamer Proteststaffel findet mit Unterstützung des Antirassistischen Stadionfests "Der Ball ist bunt" statt.

Mehr Infos:
https://seebruecke.org/proteststaffel-fur-humanitat-und-solidaritat/