AUFSPÜREN JAGEN ENTSORGEN - Theater

27.Mai 10:30 Uhr Spartacus

AUFSPÜREN JAGEN ENTSORGEN - Die Sprache der Neuen Rechten - Schulvorstellung

Inhalt des Stücks

Die Welt ist in Veränderung. So auch unser Land. Dies schafft Verunsicherung. Die Suche nach Erklärungen und Lösungen für die Gestaltung der Zukunft, der Sicherung der ökonomischen, ökologischen und moralischen Grundlagen und Strukturen bewegt mehr und mehr Menschen.
Nach den Wahlerfolgen der AfD, der Zuspitzung und Radikalisierung des politischen Diskurses in unserem Land verändert sich die Gesellschaft. Ein Mittel dieser Auseinandersetzung ist die Sprache.

Aufgezeigt werden soll, wie die Sprache der Neuen Rechten die Kommunikation, den Umgang miteinander, das Klima im öffentlichen Diskurs verändert.
Die Sprache als Ausgangspunkt für Manipulation, Einschüchterung, Hass und Aufruf zur Gewalt.

Ensemble

Konzept und Regie: Arne Retzlaff
Komposition und Musik: André Obermüller
Darsteller: Ursula Schucht, Anna Tarkhanova, Olaf Hörbe, Martin Doering

Das Theaterprojekt wird unterstützt von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, durch die Kommunale Kulturförderung der Landeshauptstadt Dresden und durch die Amadeu Antonio Stiftung

Termin

Montag, d. 27.05.2019
Schulvorstellung um 11 Uhr (Einlass 10:30)
Abendvorstellung um 19 Uhr (Einlass 18:30)
Im Anschluss gibt es jeweils eine moderierte Diskussion mit dem Ensemble.

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen unter buero@spartacus-potsdam.de

Dieser Abend wird ermöglicht durch die Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung/Landesbüro Brandenburg.