Hausbesetzungen in Potsdam in den 80er&90er Jahren

12.April 20:00 Uhr [ ]KUZE

»Wir können auch anders« – Hausbesetzungen in Potsdam in den 1980er und 1990er Jahren

In den frühen 1990er Jahren war Potsdam von etlichen besetzten Häusern geprägt, die vielfältige Räume für selbstverwaltete Alternativkultur und gemeinschaftliche Wohnformen boten. Das Besetzen von Häusern war dabei immer auch Ausgangspunkt und Ergebnis sozialer Bewegung und Protest in der Stadt. Der Vortrag skizziert die wandlungsreiche Geschichte der Potsdamer Hausbesetzungen von Mitte der 1980er Jahre bis Ende der 1990er Jahre.

Präsentiert vom Freibeut@s-Tresen.

Eintritt frei!