Frühjahrsputz für ein würdiges Gedenken

26.März 15:00 Uhr Treffpunkt Freizeit

Frühjahrsputz für ein würdiges Gedenken an die Spanienkämpfer*innen

Am Potsdamer Treffpunkt Freizeit befindet sich direkt im Eingangsbereich der Gedenkstein für die Spanienkämpfer*innen, also jene antifaschistischen Widerstandskämpfer*innen, die vor allem in den Internationalen Brigaden zwischen den Jahren 1936 und 1939 gegen den Faschismus in Spanien gekämpft haben. Eingeweiht wurde der Gedenkstein anlässlich des 33. Jahrestages der Gründung der Internationalen Brigaden am 04.10.1969.

Im Zuge der Wendezeit und seiner Folgejahre verwitterte der Gedenkstein und wurde vergessen. Erst eine Initiative der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Potsdam sorgte ab dem Jahr 2010 zuerst für ein Provisorium und später dann mit der originalgetreuen Messingplakette in Form des Symbols der Interbrigaden wieder für einen würdigen Gedenkort.

Mit einem Aktionsnachmittag im Frühjahr, im 80. Jahr des Abzuges der Internationalen Brigaden und der Beendigung des Krieges, wollen sowohl der Treffpunkt Freizeit als auch die beiden Vereine VVN-BdA sowie Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1936-1939 e.V. (KFSR) das Umfeld des Gedenksteins für die Spanienkämpfer*innen sauber machen und neugestalten. Der Aktionsnachmittag findet am 26. März 2019 ab 15 Uhr (bis 18 Uhr) am Gedenkstein statt. Die Gerätschaften werden vor Ort zur Verfügung gestellt.