Veranstaltungen

Links

Morgen: Nulldrei vs. Jena & Kiezderby

Im direkten Anschluss an das Heimspiel unseres Regionalligateams gegen Jena empfangen unsere Frauen auf dem Kunstrasenplatz Babelsberg 74 zum Kiezderby. Es geht um den Einzug ins Finale des Brandenburger Landespokals....weiterlesen

27.03. rechter Anti-Genderismus /Anti-Feminismus in Brb

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Backlash back bashen":
Überblicksreferat zum rechten Anti-Genderismus/Anti-Feminismus mit Schwerpunkt AfD in Brandenburg von Alex Lorenz
Was kennzeichnet die Familien- und Geschlechterpolitik der Partei 'Alternative für Deutschland' (AfD) in Brandenburg und welche Vorstellungen und Feindbilder verbergen sich dahinter?...weiterlesen

31.03. INKLUSION ROCKT!

mit den Bands
JACKE WIE HOSE
-> www.facebook.com/Jacke-wie-Hose-310193645700113

EM
-> https://www.facebook.com/EMpotsdam

DISASTER
-> https://www.facebook.com/Band.Disaster

Die Party findet statt am
FREITAG, 31. MÄRZ

im
SPARTACUS POTSDAM
(Friedrich-Engels-Straße 22/ freiLand)

EINTRITT: 5 EURO FÜR ALLE

Der Ort ist barrierefrei.
Der Club öffnet um 18.00 und die Konzerte dauern bis etwa 21.30.
Danach könnt ihr noch ein Getränk an der Bar trinken und bei Musik "aus der Konserve" den Abend ausklingen lassen. Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit guter Musik...weiterlesen

31.03. Derby-Tresen / Besserbitch

Your local derby team rocks the bar all night long with the best derby songs, all time favourites, the special "power jam" and a lot of stories about bruises, cutting the track penalties and how to backblock nazis. Come along and bring your friends!

---

This time, we have special guests from Stockholm (Sweden). Besserbitch (all female, fast, furious & fucked-up) will rock the stage. Don't miss it!

---

Afterwards, Prussian Fat Cats Roller Derby Potsdam welcomes you at the bar for a unique Derby-Jukebox-Session. Make a song-wish, drop something into our donation-skate, drink...weiterlesen

01.04. Deutschpop Halts Maul

Für eine Ästhetik der Verkrampfung
Lesung mit Frank Apunkt Schneider, anschließend Fill in the blank Party!
-----
Eine Kampfansage an die Versöhnung mit der neuen deutschen Popidentität

Popmusik auf Deutsch war lange Zeit undenkbar. Denn Popkultur war das vielleicht wichtigste ­Reeducation-Programm, das die Alliierten den ­Deutschen auflegten. Sie überschrieb die ­deutsche Kultur und entfremdete die Kids von Scholle und Volksgemeinschaft.

Erst mit Punk entstanden deutsche Texte, die sich zur Kolonialisiertheit durch Pop bekannten. Und als aus der guten alten BRD ­wieder...weiterlesen